• Neubau von Bürogebäuden
  • Sanierung von Bürogebäuden
  • Sanierung von Hallen- und Produktionsgebäuden
  • Neubau von Hallen- und Produktionsgebäuden

Energieeffiziente Immobilien

Gesetzliche Anforderungen und anspruchsvolle Maßnahmepakete mit teilweise erhöhten Investitionen sprechen für die Hinzuziehung von Experten. Es empfiehlt sich bei der Planung von Neubauten und grundlegenden Umbauten bestehender Bürogebäude oder Produktionhallen neben einem Architekten, Ingenieuren auch ein qualifiziertes Energieexpertenbüro hinzuzuziehen. Welche Gesetze und Bauvorordnungen sind genau zu beachten? Wie kann der Bedarfsplanung mit den Wünschen des Bauherrn in eine Entwurfsplanung umgesetzt werden? Welche Vorgaben macht die örtliche Gestaltungsatzung? Passen die Vorgaben des Bebauungsplans mit den Absichten der Unternehmensführung überein? Eine wichtige Vorbedingung für Unternehmen wird häufig darin
bestehen die Investitionskosten für die Gebäudeerrichtung ins Verhältnis zu minimalen Kosten
für den späteren Betrieb des Gebäudes zu setzen. Zu Beginn der Planung sind hier die
Einflussmöglichkeiten mit einer integrale Planung am größten. Bereits vor ersten
Entwurfszeichungen des Architekten können Zielvorgaben für machbare und
bezahlbare Zielwerte des späteren Strom- und Wärmeverbrauchs
festgelegt werden.

Energieeffiziente Immobilien

Gesetzliche Anforderungen und anspruchsvolle Maßnahmepakete mit teilweise erhöhten Investitionen sprechen für die Hinzuziehung von Experten. Es empfiehlt sich bei der Planung von Neubauten und grundlegenden Umbauten bestehender Bürogebäude oder Produktionhallen neben einem Architekten, Ingenieuren auch ein qualifiziertes Energieexpertenbüro hinzuzuziehen. Welche Gesetze und Bauvorordnungen sind genau zu beachten? Wie kann der Bedarfsplanung mit den Wünschen des Bauherrn in eine Entwurfsplanung umgesetzt werden? Welche Vorgaben macht die örtliche Gestaltungsatzung? Passen die Vorgaben des Bebauungsplans mit den Absichten der Unternehmensführung überein? Eine wichtige Vorbedingung für Unternehmen wird häufig darin bestehen die Investitionskosten für die Gebäudeerrichtung ins Verhältnis zu minimalen Kosten für den späteren Betrieb des Gebäudes zu setzen. Zu Beginn der Planung sind hier die Einflussmöglichkeiten mit einer integrale Planung am größten. Bereits vor ersten Entwurfszeichungen des Architekten können Zielvorgaben für machbare und bezahlbare Zielwerte des späteren Strom- und Wärmeverbrauchs festgelegt werden.